1
2

Pressemitteilung des CDU Stadtverbands Bad Säckingen

23.10.2017

zu den aktuellen Informationen zum Spital Bad Säckingen und der Spitäler GmbH

Die CDU in Bad Säckingen ist über die aktuelle Entwicklung, welche auch wir nur aus der Presse erfahren haben, entsetzt. Was ist denn nun mit den Kreistagsbeschlüssen zum Weiterbetrieb unseres Spitals mit 120 Betten – alles nur Makulatur? Die gezielte Demontage, welche von langer Hand vorbereitet wurde, soll nun also umgesetzt werden. Kompetentes und verdientes Personal in Bad Säckingen wird diffamiert und nichts dafür getan, diese wichtigen Personen zu halten. Die CDU in Bad Säckingen verurteilt diese Vorgehensweise aufs Schärfste und fordert die handelnden Personen auf, zum immer noch aktuellen Beschluss zu stehen und diesen umzusetzen. 

Ein Krankenhaus dieser Größenordnung ist selten eine profitable Einrichtung – es muss primär um die Menschen in der Region gehen! Die medizinische Versorgung des gesamten Landkreises ist bei einer baldigen Schließung in einer bedrohlichen Schieflage. Denn auch eine Ertüchtigung des Waldshuter Spitals kann nicht innerhalb kurzer Zeit von statten gehen, da nicht ausreichend räumliche Kapazitäten vorhanden sind. Daher befürchten wir ein versorgungstechnisches Vakuum, welches auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen wird. 

Die CDU in Bad Säckingen wird ausschließlich an den gefassten Beschlüssen des Kreistages festhalten. Wir sehen keinerlei Anlass von diesen abzurücken und fordern die sofortige Umsetzung ohne weiteres Hinhalten.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© CDU Waldshut 2013